Fürth ist unser Lebens- und Schaffensraum, Fürth verbindet uns alle. Wir fordern Mitbestimmung und Transparenz, wollen Verantwortung übernehmen für unseren Stadtlebensraum. Denn: Wir sind Fürth!

Fürther Weinfest

Fürther Weinfest

Das Fürther Weinfest findet seit 17 Jahren in der Gustavstraße statt.
Die Hornschuchpromenade

Die Hornschuchpromenade

Zusammen mit der Königswarterstraße stellt die Hornschuchpromenade das Fürther Prachtboulevard der "belle époche" dar.
Der Centaurenbrunnen

Der Centaurenbrunnen

Der 1890 eingeweihte Centaurenbrunnen am Bahnhofsplatz geht auf die Stiftung zweier jüdischer Bürger zurück.
Treppenhaus des Park-Hotels.

Treppenhaus des Park-Hotels.

Das repräsentative gründerzeitliche Treppenhaus des Fürther Park-Hotels. (Foto: J. Danko)
Die Uferpromenade

Die Uferpromenade

Die Uferpromenade ist eine Fuß- und Radwegstrecke, die entlang der Rednitz von der Stadthalle bis zum Badsteg an der Badstraße führt.
Michelskärwa

Michelskärwa

Die Michaelis-Kirchweih ist die größte Straßenkirchweih Bayerns und Süddeutschlands, zugleich auch eines der ältesten Volksfeste in Franken. (Foto: J. Heuckeroth)
Der Centaurenmarkt am Bahnhofsplatz

Der Centaurenmarkt am Bahnhofsplatz

Unser Vorschlag: Der Wochenmarkt am heutigen Bahnhofsplatz.

Wochenmarkt am Bahnhofsplatz

15. Dezember 2015 | von Kamran Salimi

Kurz vor der Standortentscheidung des Wochenmarkts (Bahnhofsplatz vs. Rudolf-Breitscheid-Straße incl. Konrad-Adenauer-Anlage) im Stadtrat am Mittwoch, den 15. Dezember 2015 möchten wir erneut das Konzept von Wir sind Fürth e.V. in Erinnerung rufen. Das Konzept des Wochenmarktes am Bahnhofsplatz bietet aus unserer Sicht mehrere Vorteile: es stellt eine praktikable und bezahlbare Lösung dar, im Gegensatz zu [...]

Weiterlesen...

Stellungnahme zur Empfehlung des Projektbeirats „Wochenmarkt“

14. November 2015 | von Kamran Salimi

Erstaunt, ja verärgert nehmen wir die Empfehlung des Projektbeirats zur Kenntnis. Als Entscheidungsgrundlage für die anstehenden Wirtschaftsausschuss- und Stadtratssitzungen ist das Papier unseres Erachtens ungeeignet. Statt einer nachvollziehbaren Evaluierung der beiden verbliebenen Alternativstandorte wurde ganz offensichtlich der Ist-Zustand des Bahnhofsplatzes mit einem noch nicht entwickelten Sollzustand der Rudolf-Breitscheid-Straße verglichen. Das Resultat ist als mundfertige „Standortempfehlung“ [...]

Weiterlesen...

Neuer Vorstand gewählt

11. November 2015 | von Kamran Salimi

Am 10. November 2015 fand erneut die Jahreshauptversammlung des inzwischen seit über drei Jahren bestehenden Vereins »Wir sind Fürth e.V.« in den neuen Räumen der Gaststätte »Herr & Kaiser« in der Südstadt statt. Den Anfang machte die eingeladene Referentin Alexandra Schwab vom Quartiersmanagement Fürth mit einem Referat über die Stadtentwicklung der letzten 15 Jahre. Zusätzlich [...]

Weiterlesen...

Rassisten entgegentreten! Kein Platz für Nazis in Fürth!

25. August 2015 | von Kamran Salimi

Wir sind Fürth e.V. unterstützt den Aufruf zur Demonstation und ruft mit zur Demo am Samstag, den 29. August 2015 mit auf: Am Samstag, den 29.08.2015 wollen Nazis am Nachmittag in Fürth-Ronhof aufmarschieren. Unter dem Motto „Asylflut stoppen!“ wollen sie ihr menschenverachtendes Gedankengut auf die Straße tragen. DasMotto der Nazis ist falsch und volksverhetzend. Es [...]

Weiterlesen...

Wochenmarkt Konzept: Centauren-Markt

22. Dezember 2014 | von Kamran Salimi

Wir sind Fürth e. V. hat in Zusammenarbeit mit Klaus Heller, Dipl. Ing. (FH), ein Konzept für den Fürther Wochenmarkt entwickelt. Vorgeschlagen wird ein dauerhafter Standort am Bahnhofplatz, der dem Wanderzirkus der Marktleute ein lang ersehntes Ende bereiten soll. Der Name „Centauren-Markt“ verdankt sich dem Centaurenbrunnen in der Mitte des Platzes. Der Vorschlag leistet einen [...]

Weiterlesen...

Bürgerbeteiligung als Chance

17. Oktober 2014 | von Kamran Salimi

Demokratie zwischen den Wahlen Eine Info Veranstaltung am Dienstag, den 4. November 2014 Beginn: 19.30 Uhr Ort: Galerie Freibank (Waagstraße 2) »Zu spät« Wenn es um Ideen und alternative Möglichkeiten für städtische Entscheidungen geht, bekommen wir in Fürth immer wieder diese Antwort zu hören – nachdem vorher die Devise »Abwarten« ausgegeben wurde. Wieso verweigert man [...]

Weiterlesen...

Unter schattigen Bäumen – Ein Plädoyer für das »Milchhäusla«

22. September 2014 | von Kamran Salimi

Warum war ich nicht schon viel früher mal hier zu einem Feierabendbier?! Die großen alten Bäume der Konrad-Adenauer-Anlage spenden Schatten. Gnädig verbergen Stämme und Blätter das Elend am anderen Ende des Parks, wo Baucontainer für die sogenannte Neue Mitte die Brunnenanlage zum Schweigen gebracht haben. Es ist vielleicht einer der letzten schönen Abende dieses sonnenarmen [...]

Weiterlesen...